Informationen, Publikationen, Medienspiegel

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus unserem Unternehmen sowie Publikationen unserer Spezialisten zu ausgewählten Fragestellungen.

04/2019

Kostenentwicklung Personenversicherungen

Per 01.01.2019 wurden viele Krankentaggeld- und Unfallversicherungen um 1 bis 3 Jahre erneuert, mit dem bestehenden Versicherer neu gestaltet oder zu einem neuen Versicherer umplatziert. Wie in den letzten beiden Jahren ist die grosse Mehrheit der Policen teurer geworden. Diese Entwicklung ist nicht nur budgetrelevant, sondern tangiert auch Fragen der Personalführung. mehr

02/2019

Unterstützung nach Notfall auf der Geschäftsreise

Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers erfordert einen besonderen Schutz der Mitarbeitenden, auch bei Geschäftsreisen ins Ausland. Karin Deutsch, beleuchtet die Herausforderungen eines eindrücklichen Falles. mehr

10/2018

KMU-Monitor 2018: IT-Investitionen sind zunehmend Investitionen in die Cyber-Sicherheit

Der Umstand, dass die befragten Unternehmen auch aktiv in den nächsten 12 Monaten investieren werden, ist erfreulich jedoch nicht erstaunlich. Rolf Th. Jufer nimmt Stellung zur Umfrage zum Investitionsverhalten bei Schweizer KMU's. mehr

10/2018

Arbeitnehmer lassen sich immer öfters krankschreiben

Fit am Arbeitsplatz? Schön wärs, denn: Schon wieder fällt Kollege Müller aus, einmal mehr klagt Produktmanagerin Hablützel über Kopfschmerzen und geht früher nach Hause. Steigende Absenzenzahlen noch und nöcher – doch diese lassen sich auch in anderem Licht betrachten, wie der folgende Artikel von Hildegard Nibel zeigt. mehr

10/2018

Cyber-Crime: Neue Risiken richtig absichern

Das Internet bietet Unternehmungen heutzutage die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Alters- und Pflegeheime z.B. präsentieren sich im Netz mit einer eigenen Website. Bewohner- resp. Patientendaten werden in elektronischer Form gespeichert, sodass sie von den jeweiligen Mitarbeitenden/Beteiligten bei Bedarf rasch abgerufen werden können. Bestellungen an Lieferanten erfolgen via Mail oder Webshop, die Buchhaltungsabteilung zahlt die Rechnungen via E-Banking und die Software verbucht automatisch die Zahlung im korrekten Konto. mehr

10/2018

Funk Gruppe fasst Fuss in Vaduz

Die im Risiko-, Vorsorge- und Versicherungsmanagement spezialisierte Funk Gruppe ist in ganz Europa tätig. Ein weisser Fleck auf der Landkarte war bisher Liechtenstein. Nun baut der Versicherungsbroker eine Ländergesellschaft auf. mehr

09/2018

Funk fasst Fuss in Liechtenstein

Für Unternehmen, die ihre Dienstleistungen sowohl in der Schweiz als auch im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) anbieten wollen, eignet sich der Standort Liechtenstein besonders gut. Das Fürstentum ermöglicht den Zugang zum gesamten EU-Markt und über ein Direktversicherungsabkommen auch zur Schweiz. Jetzt hat die Funk-Gruppe eine eigene Ländergesellschaft gegründet. mehr

09/2018

"Funk-Loch" schliessen

Mit einem Eröffnungsanlass für rund 100 Gäste aus Wirtschaft und Politik hat Funk Liechtenstein diese Woche im Café Kunstmuseum den gelungenen Start der neuen Ländergesellschaft gefeiert. mehr

09/2018

Funk erfolgreich in Liechtenstein gestartet

Zahlreiche Persönlichkeiten aus der Politik und Wirtschaft feierten gestern Abend die Eröffnung der Repräsentanz der Funk Gruppe in Vaduz. mehr

05/2018

Dank klug aufgebauter Vorsorge bereit für die Zukunft.

Die AXA hat mit ihrem kürzlich publizierten Entscheid, aus dem Vorsorge-Vollversicherungsmodell auszusteigen, die Diskussion über das geeignete Vorsorgemodell wieder angeheizt. Es geht konkret um die Frage, wie ein Unternehmer bzw. Unternehmensverantwortlicher seine Vorsorge nachhaltig aufbauen kann. mehr

04/2018

Paradigmenwechsel im Risikomanagement

Neue Technologien bringen auch neue Risiken. Der gegenwärtige digitale Wandel bringt aber derart tiefe Veränderungen mit sich, dass auch im Risikomanagement die bewährten Standards auf dem Prüfstand stehen. Max Keller, Mitgründer des Funk RiskLab, sieht aktuell zwei essenzielle Neuausrichtungen: Digitale Risiken müssen gemanagt werden, aber auch das Risikomanagement selbst lässt sich teilweise digitalisieren. mehr

04/2018

Die Rahmenverträge des CURAVIVA Versicherungsdienstes

Aus den sich verändernden Bedürfnissen unserer Heime und Institutionen und der Entwicklung des Versicherungsmarktes ergibt sich ein stetiger Anpassungsbedarf für die Deckung der Risiken. Die fakultativen Rahmenverträge des CURAVIVA Versicherungsdienstes sind seit Jahren die bewährte Grundlage des Angebotes. Kleine Optimierungen werden laufend integriert, so dass die Kollektive über ein hohes Qualitätsniveau verfügen. Einige der Rahmenverträge sind grundlegend überarbeitet worden. mehr

02/2018

Cyberrisiko – Schweizer KMU nach dem Prinzip Hoffnung.

Eine repräsentative Studie des gfs zeigte Ende letzten Jahres Überraschendes: Auf der einen Seite zeigen sich KMU von Cyberrisiken betroffen, scheinen aber auf der anderen Seite recht non-chalant damit umzugehen. Ein grösseres Risikobewusstsein tut Not. mehr

12/2017

St.Gallen Business Review: Cyberrisiken ganzheitlich angehen

Immer mehr Unternehmen nehmen Cyberrisiken ernst und wappnen sich gegen Hackerangriffe. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung sind besonders gefordert. Wollen sie doch einerseits die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen und andererseits Angriffe wirksam abwehren. Artikel von Rolf Th. Jufer, Mitglied der Geschäftsleitung mehr

10/2017

KMU-Monitor: Bewirkt Optimismus mehr Bereitschaft zu Risiko?

"Optimismus bedeutet, dass Unternehmen künftige Herausforderungen bewusst in Angriff nehmen." Unser Experte, Max Keller, Funk RiskLab, nimmt Stellung. mehr

10/2017

Organisator: Aktives Absenzenmanagement lohnt sich

Fragestellungen betreffend richtigen Umgang mit Absenzen werden zunehmend anspruchsvoller. Sie führen bei vielen Unternehmen zu teilweiser Hilflosigkeit. Das Dilemma, einerseits ein attraktiver Arbeitgeber mit guten Sozialleistungen sein zu wollen und andererseits die steigenden Absenzkosten und Versicherungsprämien in den Griff zu bekommen, ist selten einfach zu lösen. Der hier vorgeschlagene pragmatische Ansatz bewährt sich in der Praxis als nachhaltiger Einstieg in diesen unliebsamen Themenkreis. mehr

05/2017

Neue Zürcher Zeitung: Feuerversicherung des 21. Jahrhunderts

Digitaler Bandwurm befällt die Welt – Bei der jüngsten Cyberattacke "WannaCry" war erstmals ein Erpressungstrojaner im Umlauf, der sich von Rechner zu Rechner fortsetzt. mehr

05/2017

Risk Management Guide 2017

Immer noch halten sich viele KMU für zu klein oder uninteressant, um Ziel eines ernsthaften Hackerangriffs zu werden. Das ist ein grosser Irrtum. mehr

04/2017

ORGANISATOR - Interview mit Rolf Th. Jufer

"Auch Versicherer sind mit Cyberthema gefordert". Die Digitalisierung macht die Welt nicht nur einfacher, sondern schafft auch neue, komplexe Risiken. Unternehmen tun gut daran, ihre IT-Risiken genau zu prüfen. Cyberversicherungen sind nur ein Teil der Lösung. mehr

01/2017

Politische Risiken – Massgeschneiderte Versicherungslösungen im Überblick

Mit zunehmender Globalisierung der Märkte bewegen sich sowohl multinationale Konzerne wie auch mittelständische Unternehmen in internationalen Fahrwässern und sind zunehmend komplexeren Risiken ausgesetzt. Diese umfassen neben den klassischen Versicherungsrisiken eine Vielzahl länder-, produkt- und kundenspezifischer Risiken. Insbesondere politische Risiken gewinnen im Rahmen der Globalisierung verstärkt an Bedeutung. Unternehmen, die international agieren, profitieren von einer professionellen Analyse der spezifischen Risikosituation und einer umfassenden, massgeschneiderten Risikoabsicherung. In diesem Beitrag wird neben einer schrittweisen Risikoidentifikation ein ausführlicher Überblick über die heterogene Struktur von Versicherungslösungen im Kontext politischer Risiken aufgezeigt. mehr

05/2016

Risk Management Guide - Mehrwert generieren

Eine aktuelle Umfrage von Funk Schweiz zu Risiko- und Chancenmanagement zeigt Stärken und Schwächen bei Unternehmen. mehr

10/2015

Handelszeitung - Firmen müssen genau hinschauen

Krankentaggeldversicherung – Viele Anbieter schreiben rote Zahlen. Wie bei Sanierung und Kündigung vorzugehen ist. Artikel von Claudio Grass mehr

10/2015

Organisator - Vom Mehrwert des Risikomanagements in der Praxis.

Eine Studie der Funk Gruppe bei 200 Schweizer Unternehmer zeigt, die Transparenz über die eigene Risikosituation steht im Vordergrund – vor der Reduzierung des Konkursrisikos und den menschlichen Aspekten. Artikel von Max Keller mehr

04/2015

CURAVIVA Fachzeitschrift - Interview mit Regula Wittwer, Stiftung Lerchenbühl

Bei einem Wutausfall hat ein Jugendlicher das Mobiliar in seinem Internatszimmer kurz und klein geschlagen. Da seine Haftpflichtversicherung für den Schaden nicht aufkommen wollte, blieb dieser an der Stiftung in Burgdorf hängen. Dank der Versicherungslösung von Curaviva und dem schnellen Handeln von Funk übernahm die eigene Versicherung dann die Kosten. mehr

07/2014

Schweizer Versicherung- Grosse Pläne

Wie Leberecht Funk seine Brokergruppe an der Spitze der Risiko- und Versicherungsberater etablieren will. mehr

04/2014

CURAVIVA Fachzeitschrift - Vorteile des Konsequenten Absenzenmanagements

Absenzen von Mitarbeitenden verursachen direkte und indirekte Kosten und beeinflussen das Arbeitsklima negativ, weil andere Mitarbeitende zusätzliche Pflichten und unfreiwillige Überstunden übernehmen müssen. Mittelfristig besteht das Risiko, dass diese Mitarbeitenden ebenfalls krank werden oder sich eine neue Stelle suchen. mehr

06/2013

Management Dossier Verwaltungsrat – Cyber-Special

Bedrohungen aus dem Internet – Der Verwaltungsrat muss die Cyber-Abwehrschlacht steuern mehr

09/2013

Organisator - Fehleinschätzung mit negativen Folgen für mittelgrosse Unternehmen

Wirtschaftskriminalität durch Mitarbeitende und Vertrauenspersonen betrifft vor allem die Grossunternehmen: Dies ist eine weitverbreitende Wahrnehmung. Sie ist falsch. Laut Studien sind mittlere Unternehmen am meisten betroffen. Artikel von Philipp Pellizzaro mehr

05/2013

Organisator – Was am Coaching wirkt und wem es nützt

"Everybody needs a coach", behauptet ein Top-Manager von Google. Aber: Braucht wirklich jeder einen Coach? Und wenn ja: Wie soll ich einen Coach auswählen und welcher Coach ist für mich der Beste? Artikel von Hildegard Nibel mehr

05/2012

CH-D-Wirtschaft – Käufe und Verkäufe von Unternehmen (M&A)

Risiken beeinflussen den Unternehmenswert. Artikel von Claudio Grass mehr


Ihr Ansprechpartner

Jennifer Rast
Marketing / Social Media
+41 58 311 05 76
E-Mail-Kontakt