China: Kulturelle Unterschiede mit Konsequenzen

Wer viel in China unterwegs ist oder mit chinesischen Partnern zusammenarbeitet, kennt das schon: Immer wieder gibt es ungewohnte, gar überraschende Situationen.

Sprachhürden aber auch eine uns wenig vertraute Kultur sind meist die Gründe für solche Situationen. Oft erleben wir die Kommunikation als verklausuliert und wenig direkt – gerade etwa im Vergleich zu den als sehr direkt geltenden Amerikanern. Mimik, Gestik und Körpersprache können für Menschen aus dem Westen schwierig zu deuten sein. Missverständnisse sind die Folge. Wichtig ist es für die Menschen in China, dass niemand das Gesicht verliert. Fehler werden nur ungern zugegeben. Direkte Kritik hilft kaum weiter.

Implikationen für die Versicherungswirtschaft

Funk hat umfassende Erfahrungen darin gesammelt, versicherungstechnische Implikationen mit kulturell kundiger Kommunikation zu lösen. So hat etwa ein typisches chinesisches KMU lediglich eine Sachversicherung und sonst keine weiteren Policen. Die umfassenden Schweizer Rundumlösungen entsprechen oft nicht dem chinesischen Ansatz. Hier ist es wichtig, nicht versicherte Risiken transparent und wertungsfrei aufzuzeigen. Die von der Schweizer Muttergesellschaft gewünschte Integration in die internationalen Versicherungslösungen wird oft mit konkurrenzlos günstigen lokalen Lösungen argumentativ blockiert. Wer Optionen objektiv und umfassend vergleichen will, kontaktiert den Funk Alliance Partner. Ein weiteres Beispiel: Oft werden Bauversicherungen über den Rahmenvertrag des Generalunternehmers abgeschlossen. Die Generalunternehmer haben in China eine starke Position. Für Funk Kunden sind die Folgen drastisch: Die Deckung ist intransparent, die Unsicherheit im Schadenfall hoch. Funk unterstützt die Kunden darin, dass die Deckungen direkt platziert werden.

Der chinesische Staat schützt die lokale Versicherungsindustrie. So sind grenzüberschreitende Deckungen nicht erlaubt. Funk hat kompetente und markterfahrene Partner vor Ort. Gemeinsam gelingt es, die Deckungen möglichst umfassend zu gestalten. Die neueren Versicherungsbranchen (früher D&O, heute vor allem Cyber) sind in China nicht weit verbreitet, das Risikobewusstsein in China ist noch gering und die Versicherer haben nur rudimentäre Wordings. Funk arbeitet intensiv mit den Kollegen vor Ortzusammen. So lassen sich die Kunden in China überzeugen und eine lokale Police erzielen, die sämtliche wichtigen Deckungen beinhaltet.


14.12.2020

Funk in China

Der Chinesische Versicherungsmarkt ist für Funk sehr wichtig. Seit 2019 hat Funk in Shanghai eine Vertretung. Die Repräsentanz steht Funk als interkulturelle Schnittstelle zur Verfügung, dies in enger Zusammenarbeit mit dem Funk Allianz Partner in China.

Zur Medienmitteilung


Ihr Ansprechpartner

Armin Gutmann

Manager International Business


+41 58 311 05 41
E-Mail-Kontakt