Intelligente Risikoprävention mit Funk Beyond Insurance

Sensorik, künstliche Intelligenz, Blockchain und andere Schlüsseltechnologien helfen Unternehmen schon heute dabei, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und Transparenz über die komplette Wertschöpfung zu schaffen. Warum sollen diese Technologien nicht auch dazu beitragen, betriebliche Risiken zu reduzieren und das Versicherungsmanagement effizienter zu gestalten?


Wenn Versicherer Kapazitäten reduzieren oder Deckungen nicht mehr zu tragbaren Preisen erhältlich sind, bekommt intelligente Risikoprävention schlagartig einen höheren Stellenwert. Unter dem Leitbegriff Funk Beyond Insurance bietet Funk Unternehmen im Rahmen einer ganzheitlichen Beratung geeignete, nutzbringende und moderne Lösungen an. In Zusammenarbeit mit einem technologie orientierten Partnernetzwerk, das etablierte Lösungsanbieter ebenso umfasst wie innovative Start-ups, setzt Funk bereits erste Lösungen in der Praxis um. Dabei richtet sich das Beyond Insurance-Team stets nach konkreten Herausforderungen rund um versicherungsrelevante Risiken. Als «Matchmaker» zeigt Funk Unternehmen so technische Lösungen auf, die die Wertschöpfung optimieren und gleichzeitig die unternehmerische Absicherung verbessern.

Die Innovationsziele im Beyond Insurance Prozess sind beispielsweise, die Risikotransparenz durch den Einsatz von IoT (internet of things), generelle Schadensprävention, vorausschauende Instandhaltung von Geräten, Maschinen oder Infrastrukturen, Parametrisierung von Risiken oder die Absicherung von IoT-Geschäftsmodellen.

Die aktuellen Projekte machen Lust auf mehr. Zum Beispiel schaffen Drohnen Effizienz bei der Wartung und der Risikokontrolle von Photovoltaikanlagen. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner FairFleet bietet Funk hier einem Kunden aus der Solarbranche eine Lösung an, die durch den Einsatz modernster Hardware und Software nicht nur Kosten spart, sondern auch die Anlagenleistungen steigert. Die Drohne nimmt bei der Inspektion hochauflösende Thermalbilder auf und lokalisiert so mittels Künstlicher Intelligenz Fehler in den Modulen. Darüber hinaus werden auch Brüche, Risse und Verschattungen identifiziert, lokalisiert und dokumentiert. Alle gefundenen Schäden werden anschliessend in eine Online-Plattform integriert. Das Ergebnis: eine detaillierte Analyse und Bewertung, auf deren Basis Betreiber Handlungsentscheidungen treffen und Techniker zielgerichtet zu defekten Modulen leiten können.

 



  • Aufnahme der Problem- bzw. Zielstellung, um ein gemeinsames Verständnis zu schaffen
  • Analyse von Schadendaten und Ableitung eines klaren Business Case für Funk Beyond Insurance

  • Auf Funk-Expertise basierender Such- und Auswahlprozess innerhalb des stets wachsenden Beyond Insurance-Partnernetzwerkes
  • Zusammenführung der unternehmerischen Problemstellung mit den geeigneten Lösungen ausgesuchter Technologie-Anbieter

  • Unterstützung bei Anbahnung, Koordination, Planung und Umsetzung eines Pilotprojekts sowie im späteren Roll-out
  • Ergebnisse: Reduzierung von Frequenzschäden, Verbesserung der Schadenquoten, Sicherheit für Geschäftsprozesse, Kostenreduzierung und Effizienzsteigerung

  • Gestaltung von Konzepten für unkonventionelle und komplexe Risiken, um einen innovativen Risikotransfer zu ermöglichen
  • Erarbeitung zusätzlicher Potenziale zur Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung
  • Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle, z. B. parametrische Versicherungen oder die Selbststeuerung von Risikoprozessen

Praxisbeispiele

Wie KI das Brandrisiko in der Papierwirtschaft senkt

Das Brandrisiko ist in der Papierindustrie sehr hoch, schließlich sind die Materialien dort leicht entflammbar. Eine innovative Fehler- und Differenzstrom-Überwachung ermöglicht die frühzeitige Identifikation von potenziellen Zündquellen.

Mehr erfahren

Wenn die Plattform sich um den Datenschutz kümmert

Keine Datenverarbeitung ohne Einwilligung der Nutzer – dieser Herausforderung müssen sich Website- und App-Betreiber seit der DSGVO stellen. Abhilfe schafft eine Consent Management Platform, die Marketing und Recht in Einklang bringt.

Mehr erfahren

Sensorschrauben warnen vor zu hohen Belastungen

Wenn technische Produktionsanlagen ausfallen, sind die wirtschaftlichen Schäden oft hoch. Sensordaten und Softwareauswertungen zeigen die Einhaltung von Belastungsgrenzen auf und helfen bei der Optimierung der Maschinen.

Mehr erfahren

Richtlinien erfüllen mit Blockchain-Technologie

In einer Produktionsanlage für nachhaltige Textilien muss die Einhaltung von Emissionswerten fälschungssicher erfasst werden – für Audits und den guten Ruf. Blockchain und eine Cloudanbindung versiegeln die Messdaten digital.

Mehr erfahren

Optimierte Prozesse in der Papierproduktion dank KI

Schwankende Werte an den Maschinen können bei der Herstellung von Papier zu Ausschuss und Stillständen führen. Eine intelligente Softwarelösung analysiert die Daten, sodass die Parameter angepasst und Risiken minimiert werden können.

Mehr erfahren

Intelligente Inspektion von Windenergieanlagen

Windenergieanlagen müssen regelmäßig kontrolliert werden – doch die Durchführung mit Kletterteams ist nicht nur zeit- und kostenaufwendig, sondern auch gefährlich. Drohnen und KI sorgen für effiziente und innovative Prozesse.

Mehr erfahren

So spüren Drohnen Schäden an Photovoltaikanlagen auf

Betreiber von Photovoltaikanlagen müssen regelmäßige Inspektionen durchführen. Der Einsatz moderner Drohnentechnologie steigert hier die Effizienz und bietet eine interaktive Datenverarbeitung – damit Schäden schnell repariert werden können.

Mehr erfahren

Wetterbasierte Absatzplanung für den Handel

In Zeiten des Klimawandels und der Digitalisierung avancieren präzise Wetterdaten für viele Wirtschaftszweige zunehmend zum strategischen Wettbewerbsfaktor, der immer öfter über den ökonomischen Erfolg entscheidet. 

Mehr erfahren




Wollen Sie mit uns über Funk Beyond Insurance sprechen?

Max Keller

T +41 58 311 05 51

Anfrage per E-Mail