CURAVIVA CyberSecure

Aufgrund der Analyse- und Schadenerfahrungen von Funk können Institutionen ihre Cyber-Restrisiken besser einschätzen und über die Zweckmässigkeit eines Risikotransfers befinden. Investitionen in IT-Security haben zwar eine hohe Priorität, es verbleiben dennoch Restrisiken. Ein 100%-iges Sicherheitsniveau lässt sich weder erreichen, noch finanzieren. Zudem besteht das Reputationsrisiko weiterhin.

Die Vorteile unseres exklusiven CURAVIVA-Rahmenvertrags


Anpassung an besonderen Bedarf

  • Wichtige Deckungskomponenten wie Erpressunsgelder, Fehlleiten von Zahlungen, Datenschutzverletzungen oder die Unterstützung im Ernstfall (Forensik, Wiederherstellung von Daten und IT-Systemen, Krisenberatung) sind mit erhöhten Versicherungssummen verstärkt gewichtet. Der Selbstbehalt von CHF 2'500 entfällt für mehrere Deckungskomponenten vollständig.


Einzigartige Erweiterungen           

  • Beweislastumkehr im Schadenfall: Die Beweislast für einen Cyber-Angriff liegt üblicherweise bei den Institutionen. CURAVIVA CyberSecure kehrt diese Beweislast um, was Institutionen im Schadenfall in eine bessere Position rückt und ihnen die mühevolle Beweisführung erspart. Mitversichert sind ausserdem Fehler eigener Mitarbeitenden und externer IT-Dienstleister.

Service

  • Vereinfachte Risikoprüfung mit eigenem, stark verkürztem Fragebogen und dem Cyber Risk Calculator (Tool zur Berechnung des individuellen Risikopotenzials). 
  • Notfallhotline für eine schnelle Reaktion im Ernstfall
  • Zugriff auf ein Netzwerk von IT-Security- und Datenschutz-Experten




Ihr Ansprechpartner

Max Keller
Lead Funk RiskLab
Telefon +41 58 311 05 51
max.keller(at)funk-gruppe.ch